Linuxwochen Linz

Freiheit in der Informationstechnologie

Neo – Ein modernes und freies Tastaturlayout

Zeit13:00-13:45
Vortragende(r)Daniel Knittl-Frank
Beschreibung

Schon mal gefragt, warum die Tastatur so aussieht wie sie aussieht? Schon mal darüber geärgert, dass die Sonderzeichen auf der deutschen Tastatur so dämlich platziert sind? Zum Programmieren ein englisches Layout gelernt und dann Texte nur mehr ohne Umlaute verfasst?

Neo ist einer von vielen Versuchen, diese Altlasten von Bord zu werfen und eine zeitgemäße Tastaturbelegung zu schaffen, die den modernen Anforderungen am PC gerecht wird. Neo wurde erstmals 2004 veröffentlicht und ist mittlerweile in einer überarbeiteten Fassung – Neo 2.0 – verfügbar.

Der Talk gibt einen Überblick über das Neo-Layout und seine Vorteile. Diese beinhalten neben einer sinnvollen Anordnung häufig genutzter Buchstaben und Buchstabenkombinationen auch eine gute Erreichbarkeit der Sonderzeichen. Ein Navigationsblock und Ziffernblock verringern unnötige Handwege auf der Tastatur.

Links

Zurück zum Programm